Strand

Im Nordseeheilbad Cuxhaven sind ca. 10 km gepflegter Sand- und Grünstrände zu finden. Die Strände, das Watt, die Tide (Ebbe und Flut) gehören zu Cuxhaven, wie das Wasser zum Meer.
Auf den 10 km langen Stränden haben Sie Zeit, Ihren Urlaub zu genießen. In der Sonne liegen und einfach relaxen, ist genauso schön, wie in den Wellen der Nordsee zu surfen. Von den Sandstränden in Duhnen, Döse und Sahlenburg aus lassen sich auch herrliche Wattwanderungen unternehmen. Entweder auf eigene Faust oder mit einem Wattführer, der viel während der Wattwanderung zu erzählen hat.
An den jeweiligen Strandabschnitten gibt es auch Rettungsstationen, die den Wattwanderer durch das „Vorheißen“ eines großen roten Signales am Strand, aus dem Watt herausrufen. Sodass dieser nicht in Konflikt mit der Flut gerät.

Besonders erwähnenswert ist in Duhnen das alljährliche Duhner Wattrennen, ein Pferderennen auf dem Meeresboden. Und „gezockt“ werden kann an den Wettbuden auf dem Strand. Ein Ereignis mit Tausenden von Besuchern.
Mitten auf dem Strand zwischen Döse und Duhnen liegt auch das „VGH Stadion am Meer“. Hier finden das ganze Jahr über viele Sportveranstaltungen statt, z. B. Beachvolleyball usw.
Und natürlich darf an allen Strandabschnitten die gepflegte Strandgastronomie nicht fehlen, die den Urlauber mit Speisen und Getränken verwöhnt. Einige, so auch die „Strandbar“ direkt auf dem Sandstrand oder das bekannte Kurhaus Döse, etwas abgesetzt, auf dem Deich.

Duhnen – besonders geprägt durch seinen feinen Sandstrand mit den bunten Strandkörben. Aber auch ein Bummel über die schöne Kurpromenade mit vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und einer abwechslungsreichen Gastronomie, bietet sich an.

Döse – besitzt zwischen Dünenstreifen und Deich einen Grünstrand und zwischen den Dünen und dem Wattenmeer verläuft der Sandstrand. Außerdem findet man ein Freibad „das Strandbad Steinmarne“ direkt am Strand vor.

Sahlenburg – auch mit Sandstrand und einem natürlichen Dünenstreifen zum Küstenschutz. Dahinter liegt der Grünstrand, direkt an der kleinen Sahlenburger Promenade. Sahlenburg bestzt auch einen eigenen Hundestrand.

Grimmershörn – besitzt in der bekannten Grimmershörnbucht einen Grünstrand. Vom Strandkorb oder Ihrer Ferienwohnung aus können Sie sich hier die Schiffe direkt anschauen, die den Weltschifffahrtsweg vor Cuxhaven befahren. In der Bucht gibt es auch ein durch den DLRG bewachtes Bojenbad für ein erfrischendes Badevergnügen!

Altenbruch – mit seinem ruhigen, beschaulichen Grünstrand mit Strandkörben und einen Spielplatz für die Kinder. Vom Ufer, dem Strand aus, kann man direkt die vorüberziehende Schiffe und Ozeanriesen bestaunen. Es gibt eine kleine Strandpromenade mit Hundestrand und die abwechslungsreiche Landschaft hinter dem Deich laden am Strand in Altenbruch zu einem erholsamen Aufenthalt ein.

Nordsee – unweit der bekannten Cuxhavener Strände gibt es noch weitere, zahlreiche Strandabschnitte in der ländlichen Umgebung. Beispielsweise die Strände an der Nordseeküste in Dorum, Spieka oder auch der Elbstrand in Otterndorf.

Cuxhaven und umzu bietet Ihnen die Möglichkeit eines herrlichen Strandurlaubs, sowie das unvergleichliche Erlebnis die Wattenlandschaft der Nordsee kennenzulernen.